Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

9 Tipps für mehr Produktivität im Logistik-Job!

Ein besonderer Kaffee in der Pause zwischendurch kann die Produktivität steigern. (Foto-Quelle: Fotolia)

Manchmal muss es eben mehr sein… Um an harten Tagen im Logistik-Job das nötige Pensum zu schaffen, gibt es ein paar Tipps:

  1. Definieren Sie, was die wichtigste Aufgabe des Tages ist, und schreiben Sie diese auf. Achtung: Natürlich wird es auch heute mehrere wichtige Aufgaben in Ihrem Logistik-Job geben. Aber es geht nicht darum, eine normale To-Do-Liste zu erstellen. Also: Kategorisieren Sie Ihre für den Tag anstehenden Punkte. Ein klares (Etappen-)Ziel vor Augen ist wichtig.
  2. Legen Sie fest, wann Sie diese wichtigste Aufgabe in Ihrem Tagesablauf am besten erledigen können und halten Sie sich an diesen Zeitplan. Egal, was an aktuellen Dingen Ihre Pläne für diesen Tag im Logistik-Job umzuwerfen droht. Wann am Tag sind Sie in der Regel am produktivsten?
  3. Starten Sie den Tag nicht mit E-Mails, sondern mit der Erledigung einer Aufgabe. Erst eine wichtige Arbeit oder mehrere kleinere Erledigungen, dann die Routineaufgaben in Ihrem Logistik-Job. So stellt sich gleich am Anfang das Gefühl persönlicher Produktivität ein und wird Sie durch den Tag tragen.
  4. Noch besser: Als erste Aktion eine unangenehme oder die wichtigste Aufgabe erledigen. Manche Menschen benötigen allerdings zunächst einen leicht zu erreichenden Erfolg, um in den richtigen Arbeits-Flow zu kommen.
  5. Lassen Sie sich nicht ablenken. Schalten Sie alle Benachrichtigungen auf stumm oder blenden Sie diese aus. Sie lenken Sie nur ab von den wesentlichen Dingen in Ihrem Logistik-Job.
  6. Das gilt auch für Ihr Smartphone. Auf stumm schalten und in der Tasche oder Schublade verschwinden lassen.
  7. Wenn es kompliziert wird: Gibt es die Möglichkeit, für ein oder zwei Stunden in ein Einzelbüro oder einen Besprechungsraum umzuziehen?
  8. Lassen Sie sich motivieren, etwa durch ein Kollegenlob für die schon erledigten Aufgaben. Oder suchen Sie sich ein Vorbild: Welchen Kollegen bewundern Sie für seinen unbeirrbaren Einsatz auch in schwierigen Situationen im Logistik-Job?
  9. Gönnen Sie sich eine Pause. Belohnen Sie sich mit einem Kollegengespräch, einem Kaffee zwischendurch oder einem besonders leckeren Mittagessen.