DAS JOB-MATCHING-PORTAL FÜR LOGISTIK, SPEDITION, TRANSPORT UND KEP
Birdieblog
Aktuelle News zu Jobs in der Logistik-Branche

Ist LKW-Fahrer ein Mangel-Beruf?


LKW Fahrer
Mangelware - LKW-Fahrer. (Foto-Quelle: Fotolia)

Wenn LKW-Fahrer als Mangelberuf eingestuft wird, sind erheblich mehr Förderungen möglich als bisher. Das Bundesarbeitsministerium soll nun prüfen.

Die Beschäftigungssituation in der Transport- und Logistikbranche ist extrem angespannt. Ob Lkw-Fahren bereits als Mangelberuf eingestuft werden kann, will der stellvertretende Sprecher der AG Verkehr der SPD-Bundestagsfraktion jetzt klären, ist auf der Internetseite der Landesgruppe zu lesen (http://www.nrwspd-landesgruppe.de/2018/12/07/ist-lkw-fahren-ein-mangelberuf/). Bundesarbeitsminister Hubertus Heil wurde von Udo Schiefner schriftlich gebeten, dies prüfen zu lassen.

Die deutschen Speditionsunternehmen trifft der Fachkräftemangel massiv. Es fehlen qualifizierte Berufskraftfahrerinnen und -fahrer. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Der verschärfte Personalmangel wirkt sich schon heute auf die Lieferketten aus. Fahrzeuge bleiben auf Speditionshöfen stehen, weil Fahrer fehlen.

Nach Einstufung als Mangelberuf könnten mehr Maßnahmen finanziert werden, um den Beruf bekannter zu machen und Anreize zur Ausbildung zu schaffen. Darüber hinaus könnten qualifizierte Fahrerinnen und Fahrer leichter eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis in Deutschland erhalten. Bei Beschäftigung einer ausländischen Arbeitskraft wäre keine Vorrangprüfung durch die Arbeitsagentur erforderlich.

 

Kommentare

Lisa Weber 6 Monate, 3 Wochen her

Toller Beitrag! Gerade erst über Google gefunden.

Link | Antwort

Neuer Kommentar

benötigt

benötigt (nicht veröffentlicht)

optional