Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

Sie müssen reden? 12 Tipps für Vorträge im Logistik-Job

Vorträge halten kann man üben – 12 Tipps für Ihren Logistik-Job. (Foto-Quelle: Fotolia)

Ob Logistik-Job-Messe in Hamburg, Rede über Jobs in der Logistik in Augsburg oder Einsichten in Methoden des Job-Matchings in München: Das Team von BirdieMatch ist vortragserprobt. Hier haben wir für Sie 12 Tipps zusammengestellt, mit denen Ihnen Ihr nächster Vortrag vielleicht besser gelingt als die bisherigen.

Langeweile gibt es nicht im Logistik-Job. Darum hat sie auch in einem Vortrag zu einem Thema der Logistik nichts zu suchen. Damit niemand einschläft, während Sie reden, und auch im Nachhinein Ihr Vortrag in Erinnerung bleibt, ist eine gründliche Vorbereitung sinnvoll. Eine grundlegende Struktur, eine solide Nachbereitung und eine spannende Message fallen nicht vom Himmel und brauchen einfach ihre Zeit. Üben Sie zudem Rede, Mimik und Gestik.

Das Team von BirdieMatch, der Job-Matching-Plattform für Logistik, Spedition, Transport und KEP, empfiehlt:

  1. Überlegen Sie sich eine Struktur für Ihren Vortrag.
  2. Entwickeln Sie einen knackigen Einstieg. Das kann gut ein persönliches Erlebnis mit Bezug zum Thema sein.
  3. Erzählen Sie eine Geschichte, an der Sie
  4. maximal drei spannende (!) Kernaussagen festmachen können.
  5. Belegen Sie Ihre Grundthesen mit Beispielen aus der Praxis oder Studienergebnissen.
  6. Formulieren Sie Ihre Kernaussagen knapp wie Hashtags. Das macht sie twitterbar und erhöht die Merkbarkeit. Sie können so die Berichterstattung in den sozialen Medien zu Ihrem Thema steuern.
  7. Sprechen Sie frei und schreiben Sie auf Ihren Folien nicht Ihren Vortrag auf. Das langweilt.
  8. Verwenden Sie Folien nur, wenn wirklich notwendig. Und möglichst nur mit Kernbotschaften, unterstützt von Grafiken, versehen.
  9. Zeigen Sie Leidenschaft für Ihr Thema.
  10. Überlegen Sie sich einen Ausstieg, der
    a) an den Einstieg anknüpft,
    b) einen Ausblick bietet,
    c) zur nachfolgenden Diskussion anregt,
    d) eventuell eine Aufforderung enthält,
    e) wenn Ihre Rede die Veranstaltung abschließt, allen Teilnehmern dankt und einen guten Heimweg wünscht.
  11. Geben Sie einen Link bekannt, wo Ihr Vortrag mit ausführlichen Informationen heruntergeladen werden kann.
  12. Bereiten Sie Ihren Vortrag nach, indem Sie beispielsweise in den sozialen Medien ein Post zur Veranstaltung absetzen oder ein Foto mit allen Rednern oder dem Blick in den gut gefüllten Saal veröffentlichen.

Und zu guter Letzt: Perfektion muss nicht sein und ist oft langweilig. Ein guter Vortrag darf auch mal hängen. Und Sie dürfen vor dem Publikum auch zugeben, dass Sie gerade Stuss geredet haben, oder nochmal von vorn anfangen wollen. Das ist menschlich und erzeugt Aufmerksamkeit. Sorgen Sie dann aber dafür, dass danach alles klappt.