Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

Doppelstudiengang für Logistiker

Die Deutsche Außenhandels- und Verkehrs-Akademie (DAV) bietet zusammen mit der Liverpool John Moores University (LJMU) den Doppelstudiengang „Internationales Logistikmanagement“ an. (Foto-Quelle: Fotolia)

Möchten Sie Ihre Chancen auf einen guten Job in der Logistik verbessern? Einen Abschluss als staatlich geprüfter Betriebswirt sowie als Bachelor of Science können praxisorientierte Studenten des Fachs „Internationales Logistikmanagement“ von diesem Jahr an an der Deutschen Außenhandels- und Verkehrs-Akademie (DAV) erwerben.

Zusammen mit der Liverpool John Moores University (LJMU) bietet die DAV dieses Vollzeitstudium mit einer Regelstudienzeit von zwei Jahren an. Durch die Partnerschaft ist die Anerkennung von Praxiszeiten vor dem Studium gewährleistet. Entsprechend können die DAV-Studierenden ihre bisherigen Leistungen durch die abgeschlossene Berufsausbildung und erste Berufserfahrung zusammen mit den an der DAV erlangten Qualifikationen in den neu akkreditierten LJMU-Studiengang „International Logistics and Supply Chain Management“ einbringen. Britische Universitätsabschlüsse sind weltweit hoch geachtet. An der DAV erreichen die Studierenden den deutschen Abschluss als staatlich geprüfter Betriebswirt der Fachrichtung Wirtschaft mit Schwerpunkt „Internationales Logistikmanagement“, der die Praxisorientierung der akademischen Ausbildung unterstreicht.

 

Das Studium findet sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit ausschließlich in Bremen statt. Fünf Fächer werden in englischer Sprache gelesen und die Studierenden werden im Englischunterricht intensiv auf die Sonderfächer vorbereitet. Die von der DAV angebotenen Vorlesungen erkennt die LJMU für das Bachelorstudium an. Die parallele Einschreibung an der Universität in Liverpool erfolgt unabhängig von der Förderung des DAV-Studiums mit Aufstiegs-BAföG. Der Anspruch auf Aufstiegs-BAföG zur Finanzierung des Studiums bleibt unverändert bestehen.

Beide Abschlüsse sind bei den jeweiligen Behörden und Organisationen in Deutschland und Großbritannien voll akkreditiert. Der Abschluss staatl. geprüfter Betriebswirt unterliegt der „Ausbildungs- und Prüfungsordnung der privaten Fachschulen für Wirtschaft im Land Bremen“. Der Bachelor-Abschluss ist durch die „Quality Assurance Agency for Higher Education” (QAA UK) und das „Chartered Institute of Logistics and Transport” akkreditiert. Der akademische Grad „Bachelor of Science“ der LJMU kann international und entsprechend auch in Deutschland geführt werden. Es gibt keine Einschränkungen und keine Unterschiede in der Bedeutung zu einem „Bachelor of Science“ einer deutschen Hochschule.

Die Anerkennung ist unabhängig von der Zugehörigkeit Großbritanniens zur Europäischen Union. Grundlage dafür ist der Bologna-Prozess zur europaweiten Harmonisierung von Studiengängen und -abschlüssen, an dem auch Staaten beteiligt sind, die nicht der EU angehören wie etwa die Schweiz oder Norwegen.

Mehr zum Doppelstudiengang: https://www.dav-akademie.de/programme/betriebswirt-und-bsc-internationales-logistikmanagement/der-doppelabschluss