Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

Reden ist Silber, Fragen ist Gold

Fragen fördern die offene Kommunikation und geben Spielraum. (Foto-Quelle: Fotolia)

„Einfach mal die Klappe halten“ war kürzlich die Überschrift eines Beitrags auf dem Blog „Insiders“ von Xing (https://www.xing.com/news/insiders/articles/einfach-mal-die-klappe-halten-886416). Gut hätte auch gepasst: Lieber Fragen stellen als Statements abgeben. Worum geht´s, bezogen auf Logistik-Jobs?

Derjenige, der ständig die Welt erklärt, die Lösungen kennt und allen sagt, wie es gemacht werden muss, neigt dazu, fertige Antworten zu geben. Aber Antworten schließen andere aus, verschließen Türen. Fragen dagegen öffnen Türen, beziehen andere Menschen mit ein. Und offene Türen stellen Verbindungen zwischen Räumen und Menschen her, meint die Autorin des Xing-Beitrags. Das gilt auch in der Welt der Logistik.

Probieren Sie es selbst einmal aus: Werfen Sie eine Frage in den Raum und treten Sie zurück. Hören Sie sich einfach die Antworten und Interaktion der Gruppe an. Besonders wichtig kann dies beim Delegieren von Jobs in der Logistik und in Meetings sein.

Delegieren von Aufgaben: Stellen Sie die Aufgabe, aber geben Sie keine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Fragen Sie lieber: Wie würden Sie das angehen? Dadurch fördern Sie selbstverantwortliches Handeln und neue Ideen in Logistik-Jobs.

Im Meeting: Natürlich wollen Sie Ihren eigenen Standpunkt darlegen. Aber Sie sollten auch die Ansichten der anderen kennen. Schweigen Sie, hören Sie zu. Vielleicht kommt sowieso heraus, was Sie wollen. Oder Sie können mit einem tieferen Kenntnisstand aller Befindlichkeiten besser argumentieren. Oder Sie stellen eine weiterführende Frage, um eventuelle Holzwege zu entlarven. Fragensteller sind Weichensteller!