Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

Logistiker: Geschäftsklima ist im 2. Quartal 2017 leicht abgekühlt

Grund für den Rückgang der Logistik-Dienstleistungen soll eine leichte Verschlechterung der allgemeinen wirtschaftlichen Lage sein. (Foto-Quelle: Fotolia)

Die Lage ist stabil, doch die Erwartungen sind nicht mehr so euphorisch, wie die Stimmung auf der Messe „transport logistic“ im Mai dies vermuten ließ. Das geht aus dem Logistik-Indikator der Bundesvereinigung Logistik (BVL) hervor. Das Klima liege aber noch deutlich im expansiven Bereich, so Professor Raimund Klinkner, Vorsitzender des BVL-Vorstands.

Wesentlichen Einfluss auf das Stimmungsbild haben die Beobachtungen der Logistikkunden in Industrie und Handel. Sie vermelden, dass die Kapazitätsauslastung leicht sinke, ihre Nachfrage nach Logistikleistungen schwächer werde und sich die aktuelle wirtschaftliche Lage leicht verschlechtert darstelle. Ihre Geschäftserwartungen für die kommenden zwölf Monate spiegeln eine gewisse Sorge um die heimische Konjunktur wider – bei gleichzeitigem Optimismus hinsichtlich der grenzüberschreitenden Logistik. Bei den Logistikdienstleistern haben sämtliche Lageindikatoren hingegen moderat zugelegt. Insbesondere die Kapazitätsauslastung und die Geschäftslage haben sich im Vergleich zum Vorquartal verbessert und auch der inländische Auftragseingang legte zu. Trotzdem hat die Bereitschaft zum Aufbau von Personal nachgelassen. Dies gilt für die Logistiker, aber auch für Industrie und Handel.

Die Kurzfristeinschätzungen für das dritte Quartal 2017 sind gemischt, Optimisten und Pessimisten im Hinblick auf die Geschäftsentwicklung halten sich auf beiden Marktseiten die Waage. Einig sind sich Kunden und Dienstleister, dass binnenwirtschaftlich wohl weniger starke Auftriebskräfte zu erwarten sind.

Die OECD gab dagegen im Juni bekannt, dass sie die deutsche Wirtschaft auf einem weiterhin stabilen Wachstumskurs sieht. Daher ist Klinkner überzeugt, dass eine vor allem gefühlte Unsicherheit zur unterschiedlichen Bewertung durch die deutschen Marktteilnehmer führt.

Verschiedene Links mit weiterführenden Informationen finden Sie unter: http://www.bvl.de/logistik-indikator/2-quartal-2017 .