Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

No-gos im Bewerbungsgespräch um Ihren Traumjob in der Logistik

Manche Fragen gelten im Bewerbungsgespräch als klares NO-GO! (Foto-Quelle: Fotolia)

Kürzlich haben wir darüber geschrieben, welche Fragen im Vorstellungsgespräch erlaubt und förderlich sind. Zeigen Sie, dass Sie Ihre Hausaufgaben zum Unternehmen gemacht haben und versuchen Sie zu prüfen, ob die vakante Stelle auch wirklich zu Ihnen passt. Alles andere gehört in die späteren Verhandlungen.

Hier haben wir Fragen, die im Bewerbungsgespräch nicht gestellt werden sollten, zusammengestellt von businessinsider.de

  • Was macht Ihr Unternehmen? – Das sollten Sie aus Ihrer Recherche wissen.
  • Wie lange werde ich arbeiten müssen? – Das müssen Sie zumindest anders formulieren.
  • Kann ich eher kommen oder später anfangen, so lange ich meine Arbeit schaffe? – Zu früh für diese Frage, Sie haben den Job noch nicht.
  • Wie hoch wird mein Gehalt sein? – Die Frage hat an dieser Stelle nichts zu suchen. Wenn Ihnen der Job angeboten wird, wird Ihnen auch ein Gehalt angeboten. Ablehnen können Sie immer noch.
  • Wie früh kann ich Urlaub nehmen? – Später fragen!
  • Wie schnell werde ich für eine Beförderung berücksichtigt? – Was, jetzt schon? Konzentrieren Sie sich zunächst auf Ihre neue Stelle – wenn Sie diese überhaupt erhalten.
  • Wann kann ich mit einer Gehaltserhöhung rechnen? – s.o.
  • Wann werde ich mein eigenes Büro haben? – Bitten Sie lieber um einen kurzen Rundgang und lassen Sie sich Ihren eventuellen künftigen Arbeitsplatz zeigen.
  • Was passiert, wenn ich mit meinen Vorgesetzten / Kollegen nicht zurechtkomme? – Befürchten Sie das? Gab es in der Vergangenheit einschlägige Vorfälle? Sind Sie ein Querulant?
  • Werde ich ein Spesenkonto haben? – Wozu jetzt diese Frage?
  • Darf ich während der Arbeitszeit private Telefonate führen? – Wollen Sie sich denn nicht voll der Arbeit widmen?
  • Ich habe über den Chef gehört, dass… – Aha. Sie klatschen also gern?
  • Überprüfen Sie mein polizeiliches Führungszeugnis oder meine Kreditwürdigkeit? – Haben Sie etwas zu verbergen?
  • Wie war ich? – Damit bringen Sie Ihren Gesprächspartner in Verlegenheit. Später stellen. Auch, wenn Sie den Job nicht bekommen, können Sie nachfragen.

Aber das Schlimmste: Keine Fragen zu stellen, wenn man die Gelegenheit dazu hat…Es bleibt also kompliziert. Die Langfassung finden Sie unter: http://www.businessinsider.de/fragen-die-man-im-bewerbungsgespraech-vermeidet-2015-12