Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

Schlüsselqualifikationen – nicht nur in Logistik-Jobs

Schlüsselqualifikationen sind wichtige Eigenschaften, die man erlernen kann. (Foto-Quelle: Fotolia)

Wer kennt sie nicht, die vielen Anforderungen neben der fachlichen Qualifikation, die in Stellenausschreibungen vorkommen: teamorientiert, selbstständig, flexibel, lösungsorientiert, kommunikations-, analyse- und organisationstalentiert sollen Bewerber beispielsweise sein. Und andererseits nutzt es wenig, in der Bewerbung diese Begriffe einfach nur zu wiederholen. Unternehmen möchten gern Belege für diese Eigenschaften, etwa in Form von Beispielen aus der Praxis.

Doch warum sind einige Kriterien mehr als Floskeln und extrem wichtig? Im Blog des Job- und Bewerbungsportals „karrierebibel.de“ werden einige Eigenschaften analysiert:

Teamfähigkeit: In nahezu jeder Position werden Sie mit anderen Menschen zusammenarbeiten – mit Kollegen in Projekten, mit Ihrem Chef an einer Präsentation, als Leiter eines Teams. Die Fähigkeit, im Team zu arbeiten, andere Meinungen zu akzeptieren und gemeinsam eine Lösung zu finden, kann daher jeder Karriere einen gewaltigen Schub nach vorne geben.

Organisationstalent: Aufträge von Kunden, Aufgaben vom Chef oder Termine für die nächsten anstehenden Meetings – ständig müssen Sie Prioritäten setzen und den Überblick behalten. Ein ausgeprägtes Organisationstalent hilft Ihnen dabei, alle wichtigen Aufgaben zu erfüllen und reduziert gleichzeitig Ihren Stress. Wenn Sie gut organisieren können, arbeiten Sie auch zuverlässiger als andere.

Kommunikationsfähigkeit: Ein Bericht über den Fortschritt Ihrer Arbeit, Informationen für Kunden oder von Kunden für andere Bereiche im Unternehmen, Auftragsverhandlungen oder Gespräche mit dem Chef: Nur wenn Sie regelmäßig und effektiv kommunizieren, können Aufgaben bestmöglich erledigt werden.

Kritisches Hinterfragen: Konzentrieren Sie sich auf eine Herausforderung, verfallen Sie nicht in den alten Trott, der alles Erprobte als den besten Weg darstellt. Prüfen Sie, welche Lösung die beste ist. Kritisches Hinterfragen und offenes Denken machen Sie zu einem kreativen Problemlöser.

Verhandlungsgeschick: Ob Kunden, Lieferanten oder Chef: Wenn Sie geschickt verhandeln, können Sie die bestmöglichen Ergebnisse erzielen. Dies gilt auch in Diskussionen, in denen ein Kompromiss gefunden werden muss.

Recherche- und Analysefähigkeit: Verlassen Sie sich nicht auf Gehörtes. Prüfen Sie die Fakten selbst, ziehen Sie Fachleute zu Rate und analysieren Sie die verschiedenen Möglichkeiten. Dann können Sie auch jederzeit Ihre Entscheidung begründen.

Doch eine Sache stellt karrierebibel.de auch klar: Diese Eigenschaften fallen den wenigsten zu. Auch sie sind zu lernen und durch Erfahrung zu verfeinern.