Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

Schluss mit Zeitverschwendung!

Keine Zeitverschwendung mehr bei Meetings (Foto-Quelle: Fotolia)

Meetings sind erforderlich – und sinnvoll, wenn sie klar definierte Ziele, eine feste Tagesordnung, einen geschulten Moderator und nicht unnötig viele oder mit anderen Dingen wie dem Lesen von E-Mails beschäftigte Teilnehmer haben. Achten Sie künftig darauf,

    • Meetings kurz zu halten. Versuchen Sie, mit weniger Zeit als bisher auszukommen, statt 30 Minuten 20 Minuten, statt einer Stunde 45 Minuten, statt drei Stunden nur zwei Stunden.
    • eine Stoppuhr aufzustellen und die Stühle zu entfernen, wenn das Zeitfenster überschritten ist. Machen Sie es Ihren Teamkollegen nicht zu bequem.
    • die Startzeit zu ändern. Statt regelmäßig 10:00 Uhr am Morgen mal 9:48 Uhr. Das erhöht die Aufmerksamkeit und irgendwann auch die Pünktlichkeit.
    • mal Malbücher und Stifte auszuteilen, um Kreativität und Konzentration zu fördern. Oder gehen Sie mit dem Team spazieren, setzen Sie sich auf eine Wiese. Standortwechsel!
    • die Fragerunde an den Schluss des Meetings zu stellen und allen ein paar Minuten zum Nachdenken zu geben, was noch offen sein könnte.
    • falls nicht alle gleichzeitig an einem Ort sind, von Telefon- auf Videokonferenzen umzustellen, um von Angesicht zu Angesicht kommunizieren zu können. Das fördert die Bindung untereinander.

Woher wir das alles wissen? Wir von BirdieMatch dem Job-Matching-Portal für Logistik-Jobs, haben bei der GetGo Germany GmbH von Citrix nachgelesen, die sich mit Online-Meetings beschäftigt. Mehr dazu finden Sie unter www.gotomeeting.de. Und wir haben noch einen Tipp: Diskutieren Sie mal in einer Runde, wie Sie die offenen Stellen in Ihrem Unternehmen besetzen könnten. Vielleicht ist BirdieMatch genau die richtige Jobbörse für diese Herausforderung.