Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

Vorstellungsgespräch gut beenden: Voraussetzung für neuen Logistik-Job

Mit einem Handschlag besiegelt - so klappt es mit dem neuen Job! (Foto-Quelle: Fotolia)

Wie immer: Auch im Vorstellungsgespräch für einen neuen Job in der Logistik zählt neben dem ersten vor allem der letzte Eindruck.

In der vergangenen Woche war der Abbruch eines Vorstellungsgesprächs Thema.

Heute geht es darum wie Sie im Gespräch um Ihren neuen Logistik-Job zu einem guten Abschluss kommen.

Don´ts

Auf gar keinen Fall sollten Sie sich am Ende des Gesprächs den Schweiß von der Stirn wischen und wie folgt reagieren (unter https://karrierebibel.de/vorstellungsgespraech-beenden/ zu lesen):

  • Da bin ich aber froh, dass wenigstens Sie mich eingeladen haben... Qualifizieren Sie sich nicht zum Schluss noch ab!
  • Wie stehen meine Chancen denn jetzt so?
    Sie sind kein Bittsteller, sondern der einzig Geeignete für den Logistik-Job!
  • Richtig gemein fand ich ja die Frage zu ... Zum Glück habe ich mich darauf mit dem Buch XY gut vorbereitet!
    Sie haben nur Antworten gegeben, die von Ihnen stammten und ehrlich waren!

Geraten Sie nicht ins Plaudern. So vertraut sind Sie nicht mit Ihrem Gegenüber und werden es voraussichtlich auch nie sein – selbst wenn Sie Ihren Traum-Logistik-Job ergattern. Bleiben Sie professionell.

Do´s

Klären Sie zum Ende lieber noch offene Fragen, etwa nach

  • den nächsten Schritten im Bewerbungsprozess
  • der Zeit, bis Sie frühestens mit einer Antwort rechnen dürfen
  • einem Ansprechpartner für Rückfragen.

Bekräftigen Sie noch einmal Ihren Wunsch, für das Unternehmen arbeiten zu wollen. Bedanken Sie sich für das gute Gespräch und die angenehme Atmosphäre. Vergessen Sie nicht einen festen Händedruck und Augenkontakt zu halten.