DAS JOB-MATCHING-PORTAL FÜR LOGISTIK, SPEDITION, TRANSPORT UND KEP

Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

Darf ich beim Vorstellungsgespräch für den neuen Logistik-Job nach dem Gehalt fragen?


Gehaltsfrage Vorstellung Bewerbungsgespraech
Auf der Suche nach Logistik-Immobilien und Logistik-Jobs! (Foto-Quelle: Fotolia)

Ist eine Gehaltsverhandlung bereits im Bewerbungsgespräch sinnvoll? Jein. Es kommt sowohl auf den Zeitpunkt im Vorstellungsgespräch an als auch darauf, ob Ihr potenzieller künftiger Arbeitgeber nach Ihren Gehaltsvorstellungen für den neuen Logistik-Job fragt.

Die Meinungen gehen in den einschlägigen Karriere- und Bewerbungsratgebern auseinander. Die einen meinen, spätestens in der zweiten Vorstellungsgesprächsrunde sei es nach einem intensiven Austausch an der Zeit, das Thema Gehalt zur Sprache zu bringen. Die anderen raten abzuwarten, bis einem der neue Logistik-Job auch tatsächlich angeboten wird. Ablehnen könne man dann immer noch. Im ersten Bewerbungsgespräch sollte die Frage „Wie hoch ist mein Gehalt?“ aber wohl nicht gestellt werden.

Wenn der Arbeitgeber nach Ihren Gehaltsvorstellungen für den neuen Logistik-Job fragt

Schneidet Ihr potenzieller neuer Arbeitgeber das Thema Gehalt von sich aus im Vorstellungsgespräch für den neuen Logistik-Job an, ist die Situation anders. Dann ist vor allem auf folgende Punkt zu achten: Wer gefragt wird, antwortet nicht konkret, sondern eher mit einer Spanne. Gut geeignet ist auch eine Gegenfrage: „Was sind Ihnen meine Fähigkeiten wert?“

Vorsicht Gehaltswunsch!

Mussten Sie bereits in Ihren Bewerbungsunterlagen einen Gehaltswunsch angeben, können sie ebenfalls frühzeitig fragen, ob Ihre Vorstellungen zu denen Ihres Gegenübers passen. Das muss nämlich nicht zwingend sein. Es gibt immer wieder Fälle, bei denen die Gespräche über Einzelheiten des neuen Logistik-Jobs schon weit fortgeschritten waren und der Kandidat daher davon ausging, dass auch seine Gehaltsvorstellungen akzeptiert wurden – und sich dann herausstellte, dass das Unternehmen trotz aller bereits abgeprüfter Qualifikationen und Voraussetzungen keineswegs gewillt war, den Bewerber seinem Wunsch entsprechend zu bezahlen.

Sie müssen wissen, was Sie wollen und für den neuen Logistik-Job verlangen können

Welche Situation auch immer sich im Bewerbungsgespräch oder danach ergibt: Seien Sie vorbereitet. Im Vorstellungsgespräch für den neuen Logistik-Job ist es zu spät, sich zu informieren. Sie sollten im Vorwege recherchieren, was andere in der angebotenen Position verdienen, ob Ihre Fähigkeiten derzeit auf dem Markt händeringend gesucht werden, ob das Unternehmen eher über- oder unterdurchschnittlich bezahlt und wie viel Gehalt Sie mindestens benötigen. Grundsätzlich gilt, dass Sie aus einer ungekündigten Position heraus für den neuen Logistik-Job 10 bis 15, in sehr seltenen Fällen auch 20 Prozent mehr Gehalt verlangen können als Sie bisher verdienen. Dies gilt nicht für Bewerbungen aus der Arbeitslosigkeit heraus.

Wer allerdings zu hohe Gehaltsvorstellungen äußert, scheidet frühzeitig aus dem Bewerbungsprozess aus. Wer zu niedrig herangeht, verkauft sich unter Wert. Das lässt auf mangelnde Erfahrung oder mangelndes Selbstbewusstsein des Bewerbers schließen.

Weitere Informationen finden Sie hier: